Wissenswertes vor einer Hypnoanalyse

  • Die Hypnoanalyse glänzt durch eine ausgesprochene Tiefenwirkung, womit ich zum Ausdruck bringen möchte, dass es möglich ist, selbst hartnäckige Blockaden damit zu lösen.
  • Hypnoanalyse bietet eine starke Breitenwirksamkeit, d.h. sie kann, bei Wirksamkeit, verschiedene Blockaden gleichzeitig aufweichen und beseitigen.

  • Wenn Hypnoanalyse von fachkundiger Hand ausgeübt wird, ist sie ungefährlich. Im Internet lassen sich immer wieder Beiträge finden, in denen Menschen, die selber niemals Hypnose erlebt haben, davor warnen. Verfasser solcher "Warnungen" sind meist Menschen mit Angst vor Kontrollverlust und vor Manipulationen. Dabei mag auch die aus dem Fernsehen bekannte, so genannte Show-Hypnose, eine Rolle spielen. Damit hat meine Arbeit jedoch nichts zu tun. Bei einer differenzierten Auseinandersetzung mit Hypnoanalyse und einer kompetenten Aufklärung kann sich jeder davon überzeugen, dass man mit diesem Verfahren wunderbares bekommen kann. Den Zugang zu den eigenen Gefühlen und die Möglichkeit, emotionale Blockaden zu lösen. Dabei verliert niemand das Bewusstsein und ist somit auch keiner Fremdbestimmung ausgesetzt. 
  • In der Regel können Sie sich an Inhalte einer Sitzung erinnern. Wenige Menschen haben Lücken in Ihrer Erinnerung und einzelne kleinere Teile aus der Sitzung können dann nicht wiedergegeben werden. Hypnose bedeutet aber nicht, dass man am Ender der Sitzung die Augen wieder öffnet und überhaupt nicht mehr erinnert, was in der Hypnose passiert ist. Die Trance wandelt sich ständig und ist mal tiefer und mal flacher. In einem Gespräch nach der Hypnose werden etwaige Wissenslücken geschlossen. 
  • Wie viele Sitzungen mögen wohl nötig sein? Bis zur dritten Sitzung sollten sich bereits Entlastungen darstellen. Erfahrungsgemäß liegt die übliche Anzahl zwischen fünf und sieben Sitzungen. Natürlich können sehr tiefe emotionale Blockaden ausnahmsweise auch mehr Sitzungen erfordern. 
    Sie sollten von Sitzung zu Sitzung in sich Veränderungen wahrnehmen können. 
    Ich freue mich, bei jedem Termin von unseren gemeinsamen Vorschritten von Ihnen zu hören.
  • Hypnoanalyse beseitigt oft auch Blockaden, derer Sie sich als Klient nicht bewusst sind. Damit einher geht oft der folgende Inhalt eines Satzes, den ich immer wieder zu hören bekomme: "Ich dachte, damit bin ich schon lange durch?!" Wie schön, dass solche versteckten Blockaden aufgedeckt und gelöst werden können!
  • Hypnoanalyse ist ein wirksamer Weg. Sie als Klient müssen ihn gehen wollen. Damit meine ich, Sie müssen sich, für eine maximale Auswirkung, wirklich voll und ganz auf den Prozess einlassen. Denn Blockaden im emotionalen Gedächtnis können nicht allein durch mein Wirken als Hypnotiseurin gelöst werden. Sie ist ein innerer Prozess in dem Sie gemachte Erfahrungen emotional abreagieren können. Dies kann mit Gefühlen von Verletztheit, Trauer und Wut einhergehen und ist sehr erwünscht. Denn die emotionale Abreaktion ist ein starkes Instrument der Hypnoanalyse. Eine Hypnoanalyse kann Ihr Leben verändern, jedoch erfordert so ein intensiver Prozess auch Ihre Entschlossenheit, wirklich etwas verändern zu wollen
  •  Nur etwa zwei Prozent der Erdbevölkerung ist nicht zu hypnotisieren.

  • Jeder Mensch reagiert individuell auf Hypnoanalyse. Daher stellt Hypnoanalyse eine Möglichkeit zur Beseitigung von Blockaden da, die sich bei jedem Menschen anders auswirkend zeigt.
  • Hypnoanalyse wird leider nicht von der Krankenkasse erstattet.

  • Wenn der Termin nicht eingehalten werden kann: Termine sind grundsätzlich so früh wie möglich abzusagen. Termine können bis spätestens 24 Stunden vor dem Vereinbarten Zeitpunkt kostenfrei telefonisch abgesagt oder verlegt werden. Werden Termine – aus welchen Gründen auch immer – erst am Tag der Behandlung abgesagt wird das volle Honorar fällig.